Saint-Joseph
Frankreich - Rhône

Bernard Gripa
Saint-Joseph

2018

vinous.com: 92/100

biodynamisch erzeugter Wein
Traubensorte: Syrah
Ausbau: gebrauchten und neuen Barrique
Trinkreife: - 2031
Trinktemperatur: 16-18 °C
Bonsoir tönt Mündern des Küchenchefs und des Chef-Sommelier in Joël Robuchons Atelier in Paris Quartier Saint-Germain. Wir werden empfangen wie alte Freunde, welche Ehre! Sofort kommt das Glas Weisswein und der Teller mit ihrem saftigen hausgetrockneten Rindfleisch welches im Entferntesten an ein Bresaola erinnert. Hier ist allseits bekannt, dass wir keine Champagner der grossen Handelshäuser trinken, NIE und so gibts hier immer ein wunderschönes Glas aus dem Burgund oder dem Jura. Während wir den Empfehlungen des Hauses lauschen fällt mein Blick auf eine Doppelmagnum 2014 Saint Joseph von Gripa, wovon der Sommelier mir Minuten später einen grosszügigen Degustationsschluck serviert und glücklich ist uns mit diesem Wein welchen er extra für uns aufgemacht hat Freude bereitet! Sie sehen also, Gripa ist an den besten Adressen der Welt zu Hause! Die Version 2018 ist von göttlicher Qualität, alles ist am rechten Platz und wohl proportioniert so, dass wir uns am liebsten reinlegen würden!

750 ml
CHF 36.50

Die Weine des Rhône-Tals mag ich. Ja, das ist weit herum bekannt. So kommt es, dass ich auch öfters in diese Region reise und dabei immer wieder riesige Freude an den Weinen von Bernard Gripa habe. Nicht nur an den beiden Saint-Josephs Les Berceau, sondern vor allem auch am Saint-Péray Les Figuiers, einem superleckeren Weissen aus einer Appellation, die viel mehr Aufmerksamkeit verdient hätte. Ich kann Ihnen nur empfehlen, diese Weine zu kosten. Machen Sie sich frei von Konventionen und lassen Sie Sie sich von etwas Neuem, Anderem, Unerwartetem überraschen. Lassen Sie es zu, dass Ihnen etwas gefällt, etwas, was Sie berührt!