Cornas Les Chailles
Frankreich - Rhône

Alain Voge
Cornas Les Chailles

2017

Parker: 92+/100
Jeb Dunnuck: 94/100

biodynamisch erzeugter Wein
Traubensorte: Syrah
Ausbau: grossen, gebrauchten Holzfass
Trinkreife: - 2031
Trinktemperatur: 16-18 °C
Chailles ist ja der vermeintlich kleine Cornas von Voge. Doch ich kann Ihnen also garantieren, dass er manchmal einfach mehr Spass macht, vor allem in der Jungend, denn da sind die beiden grossen oft sehr unzugänglich. Der 2017er duftet wieder hinreissen nach Blüten, nach Oliven diesen dunklen aus dem Süden Frankreichs. Es ist aber auch was blaubeeriges mit dabei, rundet das Bouquet aus und verleiht ihm Tiefe. Halt, was war das jetzt#tatsächlich, da sind doch auch noch Brombeernoten dabei#habe doch früher als Kind in den Schulferien immer Brombeeren ernten müssen welche meine Eltern in unserem Laden verkauft haben#und meine Freunde waren auf dem Fussballplatz#ich weiss also wie Brombeeren duften. Im Gaumen ist der klar und präzise, direkt und unverblümt, ungeschminkt, eine Naturschönheit. Die Gerbstoffe sind von bester Qualität und sehr gut eingebaut. Das finale ist saftig, transparent und lässt einem schwelgen. Gut gemacht Alberic!

750 ml
CHF 45.00

Was braucht es, um in einer fast vergessenen Ecke Frankreichs grosse Weine zu keltern? Erstklassig gepflegte Weinberge in bester Lage, idealerweise seit Generationen in Familienbesitz, Erfahrung, Weitsicht und einen gezügelten Innovationsgeist. Doch vor allem braucht es Passion und eine nahezu unerschöpfliche Energie. Über all dies verfügt Alberic Mazoyer, dem Namen nach ein «Fremder», aber seit vielen Jahren Kopf und Motor bei Alain Voge und deshalb wohl auch Partner im Betrieb. Trauen Sie sich heran an diese wilden «Syrah-Dinosaurier», die jedoch durchaus liebenswerte Seiten haben und mit etwas Geduld auch zu Zähmen sind.