Santenay 1er Cru Le Passetemps
Frankreich - Burgund

Jean-Marc Vincent
Santenay 1er Cru Le Passetemps

2018

Parker: 93/100

biodynamisch erzeugter Wein
Traubensorte: Pinot Noir
Ausbau: Pièce bourguignonne
Trinkreife: - 2036
Trinktemperatur: 16-18 °C
Tiefwurzelnde Reben, laden ihre Früchte mit Mineralien auf. Kleine Erträge lassen Trauben besser reifen. Nur zwei, doch massgebliche Faktoren, um einen grossen Wein zu keltern. Doch wie bringe ich die Pflanze dazu, tief zu wurzeln und nur wenige Trauben wachsen zu lassen? Durch Konkurrenz unter den Reben. Bis zu 10#000 Stöcken stehen im Burgund auf einer Hektare Rebland. Ordentlich dicht, oder? Die Vincents aber toppen dies in der Lage Passetemps mit 14#000 Pflanzen pro Hektare ganz locker. Eindrücklich, nicht? So ist auch der Wein, sehr sogar. Herrlich sein Duft nach Himbeeren und roten Kirschen, der unterlegt oder getragen wird von erdigen, mineralischen Komponenten, was dem Parfum Tiefe verleiht. Im Gaumen ist der Wein beeindruckend dicht, dennoch feingliedrig, mit fester Struktur, die wunderbar in einen saftigen, fleischigen Körper verpackt ist. Das Finale ist lange und harmonisch. Ein toller Wein für Sie, wenn Sie wie wir auf Burgunder stehen. Deshalb: Auf keinen Fall verpassen!

750 ml
CHF 49.50

Eine Reise mit Freunden ins Burgund liess mich die Appellation Santenay wiederentdecken. Allerdings war es keine Flasche der Vincents, die mich zurückbrachte nach Santenay. Sondern der Besuch, nur gerade zwei Wochen später, bei Anne-Marie und Jean-Marc, der mich in Staunen versetzte. Es war die Tour durch die Weinberge, wo biodynamisch gearbeitet wird, mit für das Burgund hohen, extremen Laubwänden. Hinzu kam die Verkostung der Weine aus den Jahren 2017, 2018 und 2019. Sie sind alle auf qualitativ höchstem Niveau und begeisterten mich, sodass ich Ihnen diese Weine einfach zeigen muss. «I am hooked!» Vertrauen Sie uns, wir haben mit den Vincents eine Perle gefunden!