Chorey-les-Beaune Les Bons Ores
Frankreich - Burgund

Jean-Pierre Guyon
Chorey-les-Beaune Les Bons Ores

2018

Parker: 88-90/100

biodynamisch erzeugter Wein
Traubensorte: Pinot Noir
Ausbau: Pièce bourguignonne
Trinkreife: 2022 - 2031
Trinktemperatur: 16-18 °C
Noch vor ein paar Monaten wäre Chorey-les-Beaune nicht die Appellation gewesen, die wir als Erstes genannt hätten, wenn wir Burgunder aufzählen. Wie ist das bei Ihnen? Allzu oft haben wir erlebt, dass bei Winzern in klingenden Appellationen die kleinen Weine wirklich klein sind. Nicht so bei Guyon, das kann ich Ihnen versprechen, da ist alles wie aus einem Guss. Ich kann Ihnen sagen, als dieser Chorey ins Zalto- Glas kam, konnte ich es fast nicht glauben. Meine Augenbrauen hoben sich noch etwas mehr, als ich auf dem Tank tatsächlich Chorey-les-Beaune lesen konnte. Genial! Solide Kirscharomen, unterstrichen von erdigen Noten, vielleicht sind es diese Ringelranden von Edgar Boog, die ich hier rieche. Toll auf jeden Fall der Duft. Auch im Gaumen macht der Wein wahnsinnig viel Spass, da er zum einen dicht ist, vielschichtig und zum andern aber auch unheimlich fokussiert und gerahmt wird von feinsten Gerbstoffen, die sich wie Puder anfühlen. Einfach grossartig!

750 ml
CHF 48.00

Am Montag, dem 20. Januar 2020, pünktlich um 14.00 Uhr sind wir bei Jean-Pierre auf den Parkplatz gefahren, Bü, Stefano und meine Wenigkeit. Gott sei Dank haben die beiden es geschafft, mich für diesen Termin zu motivieren. Merci nochmal! Schon der erste Savigny Les Beaune und danach der Chorey Les Beaune haben uns fast umgehauen! Wow, was für Weine! Die machten richtig Druck, waren hervorragend strukturiert und phänomenal präzise. Atemberaubend! Ich bin mir sicher, Sie können sich vorstellen, wie es abging, als Jean-Pierre die Grand Cru zückte! Ach ja, Sie sollten wissen, dass Guyon alle seine Weine extrem vorsichtig schwefelt, manche sind sogar im Bereich eines «Vin Nature». Toll, oder?!